Umgang in Covid-19-Zeiten

Wenn es Probleme gibt, reicht ein Anruf und es kommt der PC Doktor. Doch wie sicher ist das unter Pandemiebedingungen?

Bisher gab es für unsere Berufsausübung und Dienstleistungen keine gravierenden gesetzlichen Beschränkungen. Wir dürfen, unter Einhaltung der Hygieneregeln, weiter für Sie im Vor-Ort-Service tätig sein.

In Fragen der Hygiene haben Sie den Vorteil zu Hause, also in Ihrer eigenen Luft, zu sein. Wir werden immer mit medizinischem Mund-Nasen-Schutz auftreten. Auch sind Desinfektionsmittel, Handschuhe und Stifte für Touchscreens immer dabei, sodass direkter Kontakt vermieden wird. Außerdem sind wir und unsere Partner vollständig geimpft um auch auf diesem Wege das Übertragungsrisiko zu verringern.

Eine weitere Methode zur Kontaktvermeidung ist die Fernwartung. Wenn Sie Windows 10 oder höher nutzen, haben Sie die notwendigen Programme bereits an Bord um sich schnell, flexiebel und kontaktlos von uns helfen zu lassen. Da dafür jedoch ein gestartetes Windows mit aktiver Internetverbindung benötigt wird, sind die Möglichkeiten leider auf Optimierungen und kleinere Fehlerbehebungen begrenzt.

Was können Sie tun? Auch wenn es im Winter kalt ist, Lüften vor dem Einsatz hilft, auch um andere Viren nach draußen zu entlassen. Wenn sie ebenfalls einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz anlegen, schützen Sie auch uns, sodass wir weiter gesund bleiben und Ihnen weiter helfen können.

Es soll an dieser Stelle auch gesagt sein, dass wir niemanden von der Existenz und den Gefahren des Corona-Virus oder von Impfstoffen und deren Wirkweise überzeugen wollen. Es ist unser aller Aufgabe uns gesund zu halten, weswegen wir die o.g. Maßnahmen getroffen haben.

„Gesundheit ist die erste Pflicht im Leben.“

Oscar Wilde

Bleiben Sie gesund!